Ostergottesdienste

Ostergottesdienste

Die Ostergottesdienst-Suchmaschine im Internet.

Neue Briefmarkenserie

Neue Briefmarkenserie

Neue Briefmarkenserie "Kirchen im Bistum Fulda".

Familienumfrage

Familienumfrage

Umfrageergebnisse im Bistum Fulda: jetzt mit genauen Details.

Dokumentation

Dokumentation

Nachschauen, Weiterdenken:

Dekanatstage - Dokumentation.

Ministranten-Wallfahrt

Ministranten-Wallfahrt

Ministrantentreffen in Rom 2014: Diözesanwallfahrt.

Jugend

Jugend

Jugend im Bistum Fulda - mehr aktuelle Infos für Jugendliche.

Pfarreifinder

Pfarreifinder

Mit Detailkarte und genauem Anfahrtsrouting zur gesuchten Pfarrei.

Interessante Orte

Stellenangebote

www.katholisch.de
www.dbk.de
www.katholisch-werden.de
Virtueller Rundgang durch den Dom
Kartendarstellung: Dekanate und Pastoralverbünde
Kartendarstellung: Dekanate und Pastoralverbünde

Bistum Fulda - Karte

 

Bistumsheilige

Heiliger Bonifatius


Bonifatius, ursprünglich Winfrid, wurde um 673 in der Grafschaft Wessex (England) geboren und in den Klöstern Exter und Nursling erzogen. Mit vierzig Jahren reiste er zum ersten Mal als Missionar nach Deutschland. Dreimal pilgerte er nach Rom, um die Einheit der Kirche zu sichern. Von Papst Gregor II. erhält er 719 den Missionsauftrag für Germanien und den Namen Bonifatius, 722 wird er zum Missionsbischof geweiht, 732 von Gregor III. zum Erzbischof ernannt. Er organisiert die Kirche in Bayern durch Erneuerung bestehender Bistümer, im mitteldeutschen Raum durch Neugründungen (Büraburg, Erfurt, Würzburg) und reformierte die fränkische Kirche durch Synoden. Er errichtet Klöster (Amöneburg, Fritzlar, Fulda) als Zentren weiterer Missionsarbeit, als Orte des Gebets und der Kultur. Am 5. Juni 754 wird Bonifatius bei Dokkum von heidnischen Friesen erschlagen und später in seiner Lieblingsgründung, dem Kloster Fulda, begraben. Bonifatius hat maßgeblich an der christlichen Grundlegung Europas mitgewirkt; er wird als "Apostel der Deutschen" gefeiert und als Patron unseres Bistums Fulda verehrt. Seit 1867 versammeln sich an seinem Grab die deutschen Bischöfe zu ihrer jährlichen Herbstkonferenz.
 
 
MISEREOR-Fastenaktion 2014

MISEREOR-Fastenaktion 2014

„Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen“ - Solidarität mit den Hungernden.

Katholikentag in Regensburg: 28. Mai - 1. Juni 2014
Katholikentag in Regensburg: 28. Mai - 1. Juni 2014

Kirchensteuer auf Abgeltungssteuer

SkF: Mogli-Projekt


Neues Gotteslob

Neues Gotteslob

Alle Lieder aus dem Gotteslob zum Anhören im Internet.

Gotteslob

Gotteslob

Alle Informationen zum neuem Gotteslob.

Gottesdienstsuche

Beratung bei sexuellem Missbrauch

Leitlinien, Präventionsrichtlinien

Aktuelle Meldungen

Bischof Algermissen predigte an Ostern im Fuldaer Dom
„Gegenwart Jesu Christi in leidenden Menschen erkennen“ - Bischof Algermissen predigte an Ostern im Fuldaer Dom.
Einsetzung der Eucharistie und des Priestertums
In seiner Predigt am Gründonnerstagabend hob der Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen hervor, die Heilige Eucharistie sei wirklich Jesu Christi Testament, auf die man kein Recht habe, sondern die „reines Geschenk“ sei.
Leben der Kirche im Heiligen Geist
Am Gründonnerstagmorgen feierte Bischof Heinz Josef Algermissen mit zahlreichen aus dem gesamten Bistum versammelten Priestern und Diakonen die traditionelle Chrisam-Messe. Der Name stammt von der Weihe der heiligen Öle für die Sakramentenspendung. Der Oberhirte stellte in seiner Predigt heraus, wie zentral das ganze Leben der Kirche im Heiligen Geist verankert sei, ohne den es keinen christlichen Glauben gebe. Auch Jesus selbst sei ohne den Geist Gottes nicht verständlich.
Heiligsprechung der Päpste Johannes XXIII. und Johannes Paul II.
Am 27. April, dem Sonntag nach Ostern oder „Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit“, wie er aufgrund einer Verfügung Papst Johannes Pauls II. heißt, spricht Papst Franziskus in einer Eucharistiefeier auf dem Petersplatz in Rom die Päpste Johannes XXIII. (1958-1963) und Johannes Paul II. (1978-2005) heilig.
„Bibel aktuell“ mit Bischof Algermissen
Innerhalb der Sendung „Kreuz und Quer“ – dem dreistündigen Kirchenmagazin bei Hit-Radio FFH – wird in der Reihe „Bibel aktuell“ am Ostermontag, 21. April, zwischen 8 und 9 Uhr der Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen zu hören sein.
 

RSS-Feeds abonnieren

News und Informationen aus dem Bistum - schnell und komfortabel via RSS

 
 
 
 
 
zurück | nach oben | Seite weiterempfehlen | Seite drucken