Ostergottesdienste

Ostergottesdienste

Die Ostergottesdienst-Suchmaschine im Internet.

Neue Briefmarkenserie

Neue Briefmarkenserie

Neue Briefmarkenserie "Kirchen im Bistum Fulda".

Familienumfrage

Familienumfrage

Umfrageergebnisse im Bistum Fulda: jetzt mit genauen Details.

Dokumentation

Dokumentation

Nachschauen, Weiterdenken:

Dekanatstage - Dokumentation.

Ministranten-Wallfahrt

Ministranten-Wallfahrt

Ministrantentreffen in Rom 2014: Diözesanwallfahrt.

Jugend

Jugend

Jugend im Bistum Fulda - mehr aktuelle Infos für Jugendliche.

Pfarreifinder

Pfarreifinder

Mit Detailkarte und genauem Anfahrtsrouting zur gesuchten Pfarrei.

Interessante Orte

Stellenangebote

www.katholisch.de
www.dbk.de
www.katholisch-werden.de
Virtueller Rundgang durch den Dom
Kartendarstellung: Dekanate und Pastoralverbünde
Kartendarstellung: Dekanate und Pastoralverbünde

Bistum Fulda - Karte

 

Priesterrat

Der Priesterrat im Bistum Fulda

Der Priesterrat ist laut Satzung Repräsentant des Presbyteriums der Diözese und gleichsam der Senat des Bischofs mit dem Auftrag, diesen in der Leitung der Diözese zu unterstützen. Der Priesterrat ist ein beratendes Gremium und befasst sich in seinen Sitzungen (in der Regel 3x pro Jahr) mit den Erfordernissen der Seelsorge und den Anliegen der Diözese.

Er besteht aus geborenen Mitgliedern (Weihbischof, Generalvikar, Leiter des Seelsorgeamtes und dem Personalreferent) und gewählten Mitgliedern aus den Dekanaten (sechs Pfarrer, zwei Kapläne, zwei Priester aus dem Bereich Schule/Sonderseelsorge, zwei Priestern aus den Ordensinstituten, einem Professor des Theologischen Fakultät, einem der Ausländerseelsorger und einem Priester im Ruhestand.) Hinzukommen als nicht stimmberechtigte Mitglieder der Regens des Priesterseminars und die Mitglieder des Geistlichen Rates. Weitere Mitglieder können vom Bischof berufen werden.

Den Vorsitz auf den Sitzungen führt der Diözesanbischof; der Priesterrat wählt für die Amtsperiode von fünf Jahren einen Sprecher und einen Stellvertreter, die die laufenden Geschäfte führen. Dies sind derzeit Pfr. Jan Kremer, Petersberg (Vorsitzender und Sprecher) und Pfr. Sebastian Blümel, Großenlüder (Stellvertreter).

 

Kontakt:

Geschäftsstelle des Priesterrates
Paulustor 5
36037 Fulda
Tel.: 0661/87-294
Fax: 0661/87-424
E-Mail: Seelsorge@bistum-fulda.de


 
MISEREOR-Fastenaktion 2014

MISEREOR-Fastenaktion 2014

„Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen“ - Solidarität mit den Hungernden.

Katholikentag in Regensburg: 28. Mai - 1. Juni 2014
Katholikentag in Regensburg: 28. Mai - 1. Juni 2014

Kirchensteuer auf Abgeltungssteuer

Neues Gotteslob

Neues Gotteslob

Alle Lieder aus dem Gotteslob zum Anhören im Internet.

Gotteslob

Gotteslob

Alle Informationen zum neuem Gotteslob.

Gottesdienstsuche

Beratung bei sexuellem Missbrauch

Leitlinien, Präventionsrichtlinien

Aktuelle Meldungen

Heiligsprechung der Päpste Johannes XXIII. und Johannes Paul II.
Am 27. April, dem Sonntag nach Ostern oder „Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit“, wie er aufgrund einer Verfügung Papst Johannes Pauls II. heißt, spricht Papst Franziskus in einer Eucharistiefeier auf dem Petersplatz in Rom die Päpste Johannes XXIII. (1958-1963) und Johannes Paul II. (1978-2005) heilig.
„Bibel aktuell“ mit Bischof Algermissen
Innerhalb der Sendung „Kreuz und Quer“ – dem dreistündigen Kirchenmagazin bei Hit-Radio FFH – wird in der Reihe „Bibel aktuell“ am Ostermontag, 21. April, zwischen 8 und 9 Uhr der Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen zu hören sein.
Kinderkreuzweg im Bonifatiuskloster
Am Gründonnerstag, 17. April, findet im Hünfelder Bonifatiuskloster ein Kinderkreuzweg statt. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder zwischen 4 und 9 Jahren und beginnt dieses Mal schon am Vormittag um 10 Uhr.
Gottesdienstübertragung in hr4 aus Hünfeld
An Ostersonntag, 20. April, überträgt der Hessische Rundfunk (hr4) in der Zeit von 10.05 Uhr bis 11 Uhr den katholischen Gottesdienst aus der Pfarrkirche St. Jakobus zu Hünfeld. Zelebrant und Prediger ist Pater Dirk Fey OMI. Der Kirchenchor St. Jakobus unter der Leitung von Regionalkantor Christopher Löbens gestaltet den Gottesdienst musikalisch mit.
Kontaktstudium der Theologischen Fakultät im Sommersemester
„Mehr als Worte sagt ein Lied: Impulse zum neuen Gotteslob“ ist das Kontaktstudium im Sommersemester 2014 an der Theologischen Fakultät Fulda überschrieben. Rektor Prof. Dr. Dr. Bernd Willmes betont, dass es nicht möglich sei, mit dem neuen Gesangbuch, das im Advent 2013 im Bistum Fulda eingeführt wurde, die Erwartungen aller Gläubigen zu erfüllen. „Im Vergleich zur ersten Ausgabe des Gotteslobes nehmen die Gebete und Erklärungen zum christlichen Leben außerhalb der kirchlichen Gottesdienste, die in früheren Zeiten in einem christlichen ‚Hausbuch’ zu finden waren, einen größeren Raum ein“, betont er.
 

RSS-Feeds abonnieren

News und Informationen aus dem Bistum - schnell und komfortabel via RSS

 
 
 
 
 
zurück | nach oben | Seite weiterempfehlen | Seite drucken