Bistum Fulda

Neuer Regens des Fuldaer Priesterseminars ernannt – neuer Bischofssekretär kommt im August

Fulda (bpf). Bischofssekretär Dirk Gärtner (35) ist mit Wirkung vom 1. August 2014 zum Regens des Fuldaer Priesterseminars ernannt worden. Damit folgt er Prof. Dr. Cornelius Roth (45) nach, der dieses Amt seit Oktober 2002 innehatte.


Roth, der jüngst in Paderborn habilitiert wurde, wirkt weiter als Professor für Liturgiewissenschaft und Spiritualität an der Theologischen Fakultät Fulda. Künftig wird er zudem Subsidiar (mitarbeitender Priester) im Pastoralverbund St. Antonius v. Padua – Fulda West.


Gärtners Nachfolger als Bischofssekretär wird zum gleichen Zeitpunkt Kaplan Florian Böth (33).

Bischofssekretär Dirk Gärtner (links) folgt am 1. August auf Prof. Dr. Cornelius Roth (rechts) als Regens des Priesterseminars Fulda 
Bischofssekretär Dirk Gärtner (links) folgt am 1. August auf Prof. Dr. Cornelius Roth (rechts) als Regens des Priesterseminars Fulda
 

Dirk Gärtner, geboren am 1. April 1978, stammt aus Ebersburg-Weyhers. Nach dem Abitur am Fuldaer Marianum trat er in das Priesterseminar Fulda ein und absolvierte dann seine philosophisch-theologischen Studien in Freiburg, Fulda und Rom. 2003 ging er für ein Pastoraljahr nach São Paulo (Brasilien) in die Pfarrei St. Rita, wo Padre Msgr. Dr. Willi Link seit 1971 als fidei-donum-Priester der Diözese Fulda wirkt. Sein Diakonat verbrachte er in St. Elisabeth in Hanau/Kesselstadt. Am 26. Juni 2005 wurde er von Bischof Heinz Josef Algermissen im Fuldaer Dom zum Priester geweiht. Von September 2005 bis Juli 2008 wirkte er als Kaplan in der Pfarrei St. Goar zu Flieden. Seit 1. August 2008 Bischofssekretär, wurde er zum 1. September desselben Jahres zum Dompräbendaten an der Fuldaer Kathedralkirche ernannt. Von 2009 bis 2013 war er außerdem Studentenpfarrer der Katholischen Hochschulgemeinde in Fulda.

Dr. Cornelius Roth wurde am 28. Mai 1968 in Stuttgart geboren. Nach Abitur und Zivildienst in Sindelfingen trat er 1989 in das Fuldaer Priesterseminar ein und begann das Studium der Theologie und Philosophie. Nach Außensemestern in Tübingen und Rom wurde er am 25. Juni 1995 im Fuldaer Dom durch Erzbischof Dr. Johannes Dyba zum Priester geweiht. Danach wirkte Roth als Kaplan und Pfarradministrator in Marburg. Ab Oktober 1997 studierte er in Freiburg/Breisgau weiter und promovierte bei Prof. Dr. Gisbert Greshake im Fach Dogmatik. Von September 2000 bis Oktober 2002 war Roth als Subregens im Priesterseminar in Fulda tätig. Seit 1. Oktober 2002 ist er Regens des Priesterseminars in Fulda. Von 2006 bis 2010 war Roth Ökumenereferent und Vorsitzender der Ökumenischen Kommission des Bistums Fulda. Zum 1. Oktober 2010 wurde er zum Professor für Liturgiewissenschaft und Spiritualität an der Theologischen Fakultät Fulda ernannt. Im Januar 2014 wurde er an der Theologischen Fakultät Paderborn im Fach Liturgiewissenschaft habilitiert.

Neuer Bischofs-sekretär wird Kaplan Florian Böth.
Neuer Bischofs-sekretär wird Kaplan Florian Böth.

Florian Böth, geboren am 17. Juni 1980 in Homberg/Efze, studierte nach dem Abitur 1999 und nachfolgendem Zivildienst in Homberg/Efze von 2000 bis 2006 Philosophie und Theologie in Fulda und München. Am 24. Juni 2007 wurde er von Bischof Heinz Josef Algermissen im Fuldaer Dom zum Priester geweiht. Im Anschluss wurde er Kaplan in der Pfarrei Christus Erlöser in Baunatal und arbeitete im Pastoralverbund Sel. Adolph Kolping Kassel Süd-Baunatal mit. Im August 2009 kam er als Kaplan in die Pfarreien St. Peter Petersberg und St. Paulus Fulda. Mit Wirkung vom 15. Juli 2011 wurde Böth zum Promotionsstudium freigestellt sowie zum Subsidiar (mitarbeitenden Priester) im Pastoralverbund St. Antonius v. Padua – Fulda West in den Pfarrgemeinden St. Markus Haimbach und Hl. Kreuz Maberzell ernannt. Seit Juni 2009 ist er Diözesanpräses der Katholischen Jugend im Bistum Fulda (KJF).

03.02.2014


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 
  •  
    Das Heilige Jahr der Barmherzigkeit

    Heiliges Jahr der Barmherzigkeit

    Vom 8. Dezember 2015 bis zum 20. November 2016.

     

    Schwangerschaft

    Der SkF hilft Frauen und jungen Mädchen in Notsituationen.

     

    Jugend

    Jugend im Bistum Fulda - aktuelle Infos.

     

    Hoher Dom zu Fulda

    Virtueller Rundgang durch den Fuldaer Dom.

     

    So geht katholisch

    Ein "Kirchenführer" der besonderen Art.

     
  •  

    Keine neue Kirchensteuer

    Informationen zur Kirchensteuer auf Abgeltungssteuer.

     

    Bistumshaushalt 2015

    Der Haushalt des Bistums Fulda: Zahlen und Fakten.

     

    Kirchliche Finanzen

    Flyer (Download): Finanz- und Leistungsübersicht.

     

    Neues Gotteslob

    Alle Lieder aus dem Gotteslob zum Anhören im Internet.

     

    Gotteslob

    Alle Informationen zum neuem Gotteslob.

     
  •  

    Internet für Pfarrgemeinden

    Online-Angebote für Pfarrgemeinden im Bistum Fulda.

     

    Dokumentation

    Nachschauen, Weiterdenken:
    Dekanatstage - Dokumentation.

     

    katholisch.de

    Katholische Kirche in Deutschland: www.katholisch.de.

     

    Mach dich auf!

    katholisch-werden.de


     

    Bischofskonferenz

    Deutsche Bischofskonferenz:
    www.dbk.de.


     
  •  

    Bischofskonferenz

    www.2017gemeinsam.de.



     


Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda

Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

 

Bischöfliche Pressestelle


Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda

Telefon: 0661 / 87-299

Telefax: 87-568


 

Stellenangebote


Aktuelle Stellenangebote aus dem Bistum Fulda. 

Wir veröffentlichen auch punktuell Stellenausschreibungen aus angrenzenden Bistümern.  



 

RSS-Feeds abonnieren


News und Informationen aus dem Bistum - schnell und komfortabel via RSS.

 
YouTube Bistum Fulda

Bistum Fulda Youtube Kanal


Aktuelle Videobeiträge aus Youtube / Bistum Fulda.