Öffentlichkeitsarbeit im Bistum Fulda

Briefmarkenserie "Kirchen im Bistum Fulda"

Idee/Grundlage

Grundlage für die Briefmarkenserie „Kirchen im Bistum Fulda“ ist die extrem hohe Nachfrage nach der vom Bistum verausgabten Briefmarke zum 300. Jubiläum des Fuldaer Doms. Seinerzeit wurden - entsprechend des Jubiläumsjahres 2012 – exakt 2012 Exemplare dieser Briefmarke verausgabt. Viele Kirchgänger, Fulda-Interessierte und Briefmarkensammler hätten gerne die Marke bogenweise (= á 20 Stück) erworben. Um jedem Interessenten den Erwerb zu ermöglichen, wurde seinerzeit die Abgabemenge auf sechs Stück beschränkt. Sicherlich hätte die dreifache Menge an Marken verkauft werden können.

Die Öffentlichkeitsarbeit im Bistum Fulda entwickelte die Idee, eine Briefmarkenserie mit Kirchen im Bistum Fulda zu verausgaben. Seit Herbst letzten Jahres gab es dazu Informationsgespräche in den Dekanaten und Pfarreien.

Auflage

Ist je nach Pfarrei unterschiedlich, in der Regel 1.000 Stück, gelegentlich auch 2.000. Sollte die Nachfrage einzelner Marken hoch sein, ist zu einem späteren Zeitpunkt ein Nachdruck möglich.

Abgabe

- einzeln,
- im ganzen Bogen,
- auf einem Sonderblatt

Auf dem Sonderblatt befinden sich die zehn Marken des jeweiligen Dekanats sowie die Umrisse des Dekanats. Auf der Rückseite befinden sich kurze Informationen zu den umseitig auf den Briefmarken abgebildeten Kirchen.

Kosten

Der Abgabepreis pro Marke beträgt 1 €. Er setzt sich zusammen aus dem gültigen Briefporto sowie die Druck- und Herstellungskosten, die vom Herausgeber/Auftraggeber jeweils zusätzlich zu entrichten ist, sowie wenigen Cent Rest, der den Kirchengemeinden zufließt.

Das Sonderblatt mit zehn Briefmarken wird zum Preis von 11 € abgegeben.

Vorgehensweise

Pro Dekanat gibt es einen speziellen Ausgabetermin, an dem jeweils zehn Briefmarken aus einem Dekanat gemeinsam verausgabt werden. An diesem Ausgabetag wird jeweils ein Mitarbeiter der Deutschen Post anwesend sein und einen Tagesstempel vergeben.

 

Nach dem Erstausgabetermin für das jeweilige Dekanat können die Briefmarken in den Pfarrbüros der jeweiligen Pfarrei erworben werden. Sonderblätter mit Tagesstempel können solange der Vorrat reicht im Bischöflichen Generalvikariat bei der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit erworben werden.

Ziele

Viele Katholiken identifizieren sich mit ihrer Pfarrkirche. Hier sind sie getauft worden, zur Kommunion gegangen, gefirmt worden oder hier haben sie geheiratet. Menschen im näheren Einzugsgebiet der Pfarrkirche sehen hier „ihre Kirche“, auch wenn sie möglicherweise nicht oder nicht mehr am Gemeindeleben teilhaben. Die Briefmarke mit „der eigenen Pfarrkirche“ bietet eine Möglichkeit, diese Identifikation zum Ausdruck zu bringen, sei es mit dem Verschicken dieser Briefmarke oder mit dem Aufbewahren.

Besonderheit

Bislang sind knapp 100 Kirchen für die Aktion gemeldet. Es ist davon auszugehen, dass noch einige wenige weitere Kirchen hinzukommen. Am Ende der Aktion wird es zudem möglicherweise eine Verausgabe von Nachträgen geben. Optional könnten bei Interesse noch eine begrenzte Anzahl von „bedeutenden Kapellen“ auf Briefmarken abgebildet werden, so zum Beispiel die Michaelskirche und die Klosterkirche am Frauenberg (je Fulda), die Liobakirche (Petersberg), die Gehilfersbergkapelle (bei Rasdorf) u.a.. Insgesamt gibt es im Bistum Fulda jedoch eine begrenzte, überschaubare Anzahl von Kirchen und Kapellen, so dass Briefmarkensammler hier ein abgeschlossenes Sammelgebiet vorfinden.

  •  
    Das Heilige Jahr der Barmherzigkeit

    Heiliges Jahr der Barmherzigkeit

    Vom 8. Dezember 2015 bis zum 20. November 2016.

     

    Schwangerschaft

    Der SkF hilft Frauen und jungen Mädchen in Notsituationen.

     

    Jugend

    Jugend im Bistum Fulda - aktuelle Infos.

     

    Hoher Dom zu Fulda

    Virtueller Rundgang durch den Fuldaer Dom.

     

    So geht katholisch

    Ein "Kirchenführer" der besonderen Art.

     
  •  

    Keine neue Kirchensteuer

    Informationen zur Kirchensteuer auf Abgeltungssteuer.

     

    Bistumshaushalt 2015

    Der Haushalt des Bistums Fulda: Zahlen und Fakten.

     

    Kirchliche Finanzen

    Flyer (Download): Finanz- und Leistungsübersicht.

     

    Neues Gotteslob

    Alle Lieder aus dem Gotteslob zum Anhören im Internet.

     

    Gotteslob

    Alle Informationen zum neuem Gotteslob.

     
  •  

    Internet für Pfarrgemeinden

    Online-Angebote für Pfarrgemeinden im Bistum Fulda.

     

    Dokumentation

    Nachschauen, Weiterdenken:
    Dekanatstage - Dokumentation.

     

    katholisch.de

    Katholische Kirche in Deutschland: www.katholisch.de.

     

    Mach dich auf!

    katholisch-werden.de


     

    Bischofskonferenz

    Deutsche Bischofskonferenz:
    www.dbk.de.


     
  •  

    Bischofskonferenz

    www.2017gemeinsam.de.



     


Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda

Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

 

Bischöfliche Pressestelle


Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda

Telefon: 0661 / 87-299

Telefax: 87-568


 

Stellenangebote


Aktuelle Stellenangebote aus dem Bistum Fulda. 

Wir veröffentlichen auch punktuell Stellenausschreibungen aus angrenzenden Bistümern.  



 

RSS-Feeds abonnieren


News und Informationen aus dem Bistum - schnell und komfortabel via RSS.

 
YouTube Bistum Fulda

Bistum Fulda Youtube Kanal


Aktuelle Videobeiträge aus Youtube / Bistum Fulda.