Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

Wortgottesdienst aus dem Gotteslob für Betroffene, die aufgrund des Coronavirus nicht zur sonntäglichen Messe gehen können
Bistum Fulda

Den Sonntag im Gebet daheim feiern

Wortgottesdienst aus dem Gotteslob für Betroffene, die aufgrund des Coronavirus nicht zur sonntäglichen Messe gehen können

Dieser Wortgottesdienst will angesichts der Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie eine Möglichkeit bieten, daheim in einer Zeit Gebetes (ca. 30 min) Zuversicht und Trost aus dem Glauben zu schöpfen. Falls Sie also nicht zur sonntäglichen Eucharistiefeier gehen können bzw. die Teilnahme untersagt ist, können Sie den folgenden kleinen Wortgottesdienst mit dem Gotteslob feiern, ohne dass es einen Zugang zum Internet braucht. 


Als „Ort“ in den eigenen vier Wänden bietet sich ein Kreuz oder eine brennende Kerze an. Als Gemeinde dürfen Sie sich mit den Gläubigen Ihrer Pfarrei und dem ganzen Bistum Fulda verbunden wissen. Ob allein oder mit ihren Angehörigen daheim, verbinden Sie sich im Beten und Loben mit Jesus Christus, der als Altar, Gabe und Priester unsere Anliegen Gott, dem allmächtigen Vater, anempfiehlt. 


Alle angegebenen Lieder können natürlich auch gesprochen werden, doch haben Sie Mut zum Singen, Gott freut sich, und so wird das Besondere dieser Feier in ihrem Alltag daheim deutlich. 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda