Feierliche Verabschiedung von Bischof Algermissen
Feierliche Verabschiedung von Bischof Algermissen
Feierliche Verabschiedung von Bischof Algermissen
 
Bistum Fulda

Feierliche Verabschiedung von Bischof Algermissen

Fulda/Hanau/Kassel/Marburg (bpf). Am Sonntag, 23. September, wird Bischof em. Heinz Josef Algermissen, dessen Rücktritt Papst Franziskus am 5. Juni angenommen hat, im Bistum Fulda feierlich verabschiedet. 


Um 15 Uhr findet im Hohen Dom zu Fulda ein festliches Pontifikalamt statt, dem der emeritierte Oberhirte vorsteht; Festprediger ist der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx (München und Freising). Des Weiteren konzelebrieren der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterović (Berlin), Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn), Diözesanadministrator Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez und dessen Ständiger Vertreter, Domkapitular Prof. Dr. Gerhard Stanke. 


Der Domchor Fulda singt unter der Leitung von Domkapellmeister Franz-Peter Huber und Mitwirkung des Domorchesters Chorsätze aus der „Heiligmesse“ von J. Haydn und von F. Mendelssohn-Bartholdy; an der Domorgel Domorganist Prof. Hans-Jürgen Kaiser, der zum Auszug „Toccata in F-Dur“ von C. M. Widor spielt. Im Anschluss an die Messfeier findet gegen 17 Uhr ein Empfang im Innenhof und Kreuzgang des Bischöflichen Priesterseminars statt. Zum Festgottesdienst und dem Empfang sind alle Gläubigen herzlich eingeladen.

10.09.2018


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda