Bistum Fulda

Konzert im Fuldaer Dom

Fulda (bpf). Am Dienstag, 2. Oktober, findet um 19.30 Uhr einmal mehr ein Gesprächskonzert, gestaltet von Cornelius Roth und Hans-Jürgen Kaiser im Hohen Dom zu Fulda statt. Das Thema sind Vertonungen des von Hrabanus Maurus stammenden Textes „Veni creator spiritus“, insbesondere dessen Vertonung durch Maurice Duruflé im „Prélude, Adagio et Choral varié.“ Prof. Roth wird dabei die theologische Dimension des Textes und dessen Umsetzung in Musik anhand kurzer Klangbeispiele vorab erläutern. Erklingen werden dabei auch weitere Vertonungen dieses bedeutenden Textes. Das Konzert steht in Zusammenhang mit einer in Vorbereitung befindlichen CD, die zum Stadtjubiläum 2019 von Domorganist Prof. Kaiser im Oktober eingespielt wird. Der Eintritt ist frei.

01.10.2018


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda