Bistum Fulda
Informationswochenende zum Priesterberuf

Informationswochenende zum Priesterberuf

Vom 30. November bis 2. Dezember

Fulda/Hanau/Kassel/Marburg (bpf). „Kommt und seht!“ – unter diesem Leitwort lädt das Fuldaer Priesterseminar 2018 wieder junge Männer ab 16 Jahren, die am Priesterberuf interessiert sind, zu einem Begegnungswochenende ein. Die Informationstage finden vom 30. November bis 2. Dezember statt. Sie sollen die Möglichkeit geben, sich über den geistlichen Beruf bei Priestern aus erster Hand zu informieren und das Leben in Seminar und Fakultät näher kennenzulernen.


Am Samstag erhalten die Interessenten Informationen zum Studium in Fulda, haben die Möglichkeit, an einer Vorlesung teilzunehmen, lernen interessante Priester kennen, die aus ihrem Leben erzählen, und kommen auch ins Gespräch mit Professoren der Theologischen Fakultät und der Hausleitung des Priesterseminars. Außerdem gibt es Einblicke in den Dom und den Tagesrhythmus des Seminars. Für Sonntag ist nach der Eucharistiefeier im Dom ein Treffen mit Diözesanadministrator Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez geplant. Mit dem Mittagessen klingt das Wochenende aus. Am Sonntagnachmittag besteht Gelegenheit zum Besuch des Weihnachtsmarktes. 

 

Die kostenfreien Informationstage beginnen am Freitag, 30. November, um 18 Uhr mit Anreise/Abendessen und enden am Sonntag, 2. Dezember, nach dem Mittagessen. Weitere Informationen und Anmeldung bis 27. November beim Bischöflichen Priesterseminar, Eduard-Schick-Platz 5, 36037 Fulda, Tel. 0661/87-230, Fax 0661/87-233, E-Mail: info@priesterseminar-fulda.de .

22.10.2018


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda