Bistum Fulda

50 Jahre Weihnachtsbriefmarken in Deutschland

Eine Kabinettausstellung in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars

Fulda (bpf). Aus Anlass von 50 Jahren Weihnachtsbriefmarken in Deutschland präsentiert die Bibliothek des Priesterseminars in ihrer Kabinettausstellung einzelne Briefmarken und ab 1974 erschienene Ersttagsblätter. Die Motivgestaltung kehrte in den letzten Jahren wieder zu explizit religiösen Themen zurück. Zwei Veranstaltungen erschließen diese vorweihnachtliche Ausstellung. Zur Vernissage am 28. November um 19 Uhr gibt Prof. Dieter Wagner einen Einblick in weihnachtliche Bildwelten und betrachtet exemplarische Motive. Am 18. Dezember um 19 Uhr reflektiert Prof. Dr. Richard Hartmann, aus dessen Sammlung die Briefmarken stammen, die Frage, welche Rolle religiöse Motive im öffentlichen Raum darstellen. Alle Veranstaltungen finden im Lesesaal der Bibliothek des Priesterseminars (Eingang Domdechanei 4) statt und werden mit weihnachtlicher Musik umrahmt.


Die Ausstellung in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars läuft vom 29. November bis zum 21. Dezember. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr, freitags von 9 bis 15 Uhr und auch gern auf Anfrage. Sonderführungen können vereinbart werden.

28.11.2018


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda