Anmeldung für den Kindergarten
Kindergarten Kontaktdaten
Katholischer Kindergarten Heilig Geist

Brüder-Grimm-Straße 9

34246 Vellmar

  Tel: 0561-828240
Fax: 0561-824809
 kindergarten@heiliggeist-vellmar.de
www.auftritt.de
Katholisches Pfarramt Heilig Geist

Brüder-Grimm-Straße 9

34246 Vellmar

  Tel: 0561-821421
Fax: 0561-824809
 heilig-geist-vellmar@pfarrei.bistum-fulda.de
www.auftritt.de

.



Schön, dass Sie sich für unsere Einrichtung interessieren.

Wenn Sie Ihr Kind im Kindergarten anmelden möchten, dann können Sie folgende Dinge tun.

  • Füllen Sie den Voranmeldebogen aus und lassen Sie ihn uns zukommen.
  • Rufen Sie doch einfach im Kindergarten an. Gerne Vereinbaren wir auch einen Besichtigungstermin mit Ihnen, so können Sie sich direkt vor Ort ein Bild über unsere Einrichtung und unser Konzept verschaffen.
  • Oder Sie senden uns eine Email mit folgenden Angaben: Name und Geburtsdatum des Kindes, Anschrift und weitere Kontaktdaten.



Voranmeldung

Voranmeldungen für das jeweils neue Kindergartenjahr erbitten wir bis zum 15. Dezember des Vorjahres. Später eingehende Voranmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch freie Plätze zur Verfügung stehen. Formulare erhalten Sie im Kindergarten, im Pfarrbüro oder unter diesem Link.

.



Aufnahmeverfahren

Schritt für Schritt


1. Die Voranmeldung wird im Kindergarten schriftlich abgeben.

2. Es besteht die Möglichkeit einer Kindergartenführung (Dauer ca. 30 Minuten nach Terminabsprache).

3. Anmeldefrist für das Folgejahr ist der 15. Dezember.

   (Kinder werden in der Regel immer zum Kindergartenjahresbeginn (nach den Sommerferien) aufgenommen.)

4. Die ersten Zusagen werden im Dezember schriftlich versendet.

5. Die Aufnahme erfolgt nach diesen Kriterien und in dieser Reinfolge:

  1.  Alle Kinder, die bis zum 15. Dezember eine Voranmeldung im Kindergarten abgegeben haben, werden für die Planung des Folgejahres berücksichtigt.
  2. Kinder, die bis zum Ende des Kalenderjahres in dem das Kindergartenjahr beginnt min. das 3. Lebensjahr vollendet haben, werden in der Jahresplanung berücksichtigt.
  3. Kinder die zum geplanten Aufnahmedatum bereits ein Geschwisterkind in der Einrichtung haben, werden vorrangig aufgenommen. Dies bezieht sich auch auf Geschwisterkinder, deren ältere Geschwister im Aufnahmejahr eingeschult werden.
  4. Nach der Aufnahme der Geschwisterkinder erfolgt die weitere Aufnahme nach Alter der Kinder (die Ältesten zuerst).
  5. Wenn alle vorangemeldeten Vellmarer Kinder einen Betreuungsplatz haben und die Stadt Vellmar keine Vellmarer Kinder mehr auf der Warteliste hat, besteht die Möglichkeit ortsfremde Kinder aufzunehmen.
  6. Sollte ein schulpflichtiges Kind angemeldet werden, beispielsweise wegen Zuzug, hat dessen Voranmeldung zunächst Vorrang.


6. Der Träger des Kindergartens behält sich das Recht vor, in begründeten Ausnahmefällen, von dieser Regelung abzuweichen.

7. Regulär sind fünf Kindergartenplätze für Kinder bestimmt, die einem durch das Sozialamt anerkanntem, erhöhten Förderbedarf  haben (Rahmenvereinbarung Integration).

8. Eine Aufnahme vor dem vollendeten 3. Lebensjahr ist in begründeten Einzelfällen, maximal bis zu acht Wochen vor dem 3. Geburtstag möglich. Hierzu müssen die Personensorgeberechtigten einen schriftlichen Antrag stellen. Der Träger der Einrichtung überprüft Antrag in Absprache mit der Einrichtungsleitung.