Fastenhirtenbrief

Fastenhirtenbrief

Fastenhirtenbrief 2014 des Bischofs von Fulda.

Neue Briefmarkenserie

Neue Briefmarkenserie

Neue Briefmarkenserie "Kirchen im Bistum Fulda".

Familienumfrage

Familienumfrage

Umfrageergebnisse im Bistum Fulda: jetzt mit genauen Details.

Dokumentation

Dokumentation

Nachschauen, Weiterdenken:

Dekanatstage - Dokumentation.

Ministranten-Wallfahrt

Ministranten-Wallfahrt

Ministrantentreffen in Rom 2014: Diözesanwallfahrt.

Jugend

Jugend

Jugend im Bistum Fulda - mehr aktuelle Infos für Jugendliche.

Pfarreifinder

Pfarreifinder

Mit Detailkarte und genauem Anfahrtsrouting zur gesuchten Pfarrei.

Interessante Orte

Stellenangebote

www.katholisch.de
www.dbk.de
www.katholisch-werden.de
Virtueller Rundgang durch den Dom
Kartendarstellung: Dekanate und Pastoralverbünde
Kartendarstellung: Dekanate und Pastoralverbünde

Bistum Fulda - Karte

 

Bistum Fulda

Qualifizierung für freiwillig Engagierte

Fach- und themenbezogene Qualifikationen: Alle Fortbildungsveranstaltungen


  • Reflexionsgruppe für Besuchsdienste
    Reflexionsmöglichkeit, fachliche Begleitung und spirituelle Vertiefung der Besuchserfahrungen in den verschiedenen Feldern der Besuchsdienstarbeit.
  • Basiskurs Soziales Ehrenamt
    Anregungen und Hilfen für eine ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen Bereich
  • Reflexionsgruppe für Besuchsdienste
    Fachliche Begleitung und spirituelle Vertiefung der Besuchserfahrungen in den verschiedenen Feldern der Besuchsdienstarbeit.
  • Reflexionsgruppe für Besuchsdienste
    Reflexionsmöglichkeit, fachliche Begleitung und spirituelle Vertiefung der Besuchserfahrungen in den verschiedenen Feldern der Besuchsdienstarbeit.
  • Besinnungstag für Besuchsdienste
    Als Zeichen der Dankbarkeit und der Anerkennung laden wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Besuchsdiensten zu einem Besinnungstag ein.
  • Reflexionsgruppe für Besuchsdienste
    Fachliche Begleitung und spirituelle Vertiefung der Besuchserfahrungen in den verschiedenen Feldern der Besuchsdienstarbeit.
  • Basiskurs Soziales Ehrenamt
    Anregungen und Hilfen für eine ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen Bereich
  • Gehirntraining
    Im Alter nimmt die Leistungsfähigkeit des Gehirns ab, wenn wir nichts dagegen tun. Um das zu verhindern, brauchen sie Bewegung und Beschäftigung.
  • Seniorenwerkstatt -A1
    Training der Koordination - Körperbeherrschung - Gleichgewicht - Rhythmus - Tänze und Tanzformen sowie Psychomotorik
  • Fortbildung Seniorentanzleiter
    Neue Tänze, leichte und anspruchsvolle, werden vorgestellt, geübt und vertieft. Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an Grund- und Aufbaulehrgang des Katholischen Seniorenwerkes.
  • Ausbildung zum Seniorentanzleiter
    Der Grundlehrgang zur Ausbildung zum Seniorentanzleiter führt in die Theorie und Praxis des Seniorentanzes ein. Musikalische und tänzerische Grundlagen sind Bestandteil dieses Seminars.
  • Alles was Recht ist“ Teil I und II
    An diesen beiden Tagen wollen wir klären, was ihr bei Zeltlagern, Gruppenstunden, Aktionen beachten müsst. Mit vielen praxisnahen Fällen und Fragestellungen geht es auf in den Dschungel der Paragraphen und der Rechte und Pflichten für Gruppenleiter.
  • Patientenverfügung – Betreuungsverfügung - Vorsorgevollmacht
    Informationen und Gespräch
  • Meine Stimme – Quelle und Kraft der Lebensenergie
    Gehen Sie mit auf Entdeckungsreise zu Ihrer persönlichen Stimmentfaltung. Nehmen Sie Ihre Stimme und Ihren (Klang-)Körper wahr. Atmung, Körperhaltung, Klangvolumen, Ausdruck und die Umsetzung im Alltag sind Schwerpunkte des Wochenendes.
  • KJG Gitarrenwochenende
    Das Gitarrenwochenende bietet die Möglichkeit das Gitarrenspiel zu erlernen, bzw. das Können zu vertiefen. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis – für jeden wird ein passender Referent vor Ort sein. .
  • JuLeiCa Kompaktkurs, Gruppenleiterschulung in den Herbstferien
    Dieser Kurs richtet sich an alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die das Gruppenleiten erlernen wollen. Bei der Schulung werden in einer Woche alle relevanten Themen vermittelt. So z.B. Recht, Leitungsstile, Rollen in Gruppen und Erwartungen an den Gruppenleiter.
  • Küchenteam sein auf Freizeiten und Lagern
    Was heißt es eigentlich auf einem Lager oder einer Ferienfreizeit „Küche“ zu sein? Für viele Veranstaltungen werden Personen gesucht, die die Aufgaben der Verköstigung von Gruppen übernehmen. Damit ist mehr verbunden, als ein bei Kindern und Jugendlichen beliebtes Gericht in etwas größerer Menge zu kochen. Immerhin geht es um hygienische Standards, die vom Gesundheitsamt eingefordert werden.
  • KLJB Gruppenleiterkurs
    Welche Rolle nehme ich als Betreuer einer Freizeit oder Gruppenstunde ein? Wie ist mein Selbstverständnis? Wie koordiniere ich ein Team und wie kooperiere ich innerhalb dieses Teams? Wie gehe ich mit Konflikten um? Welche Grundlagen gibt es für rechtliche und versicherungstechnische Fragen?
  • JuLeiCa Kompaktkurs, Gruppenleiterschulung in den Osterferien
    Dieser Kurs richtet sich an alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die das Gruppenleiten erlernen wollen. Bei der Schulung werden in einer Woche alle relevanten Themen vermittelt. So z.B. Recht, Leitungsstile, Rollen in Gruppen und Erwartungen an den Gruppenleiter.
  • „Alles was Recht ist“ - Qualifizierungsseminar in 2 Teilen
    „Aufsichtspflicht – noch nie was davon gehört?“ Welche Gesetze sind wichtig in der Kinder- und Jugendarbeit? Was heißt das überhaupt „Aufsicht“ zu haben und das auch gleich als Pflicht?
  • Kommunikation & Auftreten – Ein Trainingsseminar
    Wir kommunizieren in unserem Alltag ständig mit anderen Menschen. Dies mit Worten und Gesten. Wie läuft das Ganze ab und wie kann ich meine eigene Kommunikation verbessern? Wie vertrete ich meinen eigenen Standpunkt vor Anderen? Wie trete ich überzeugend auf?
  • KJF-Gruppenleitergrundausbildung an 2 Wochenenden
    Zwei aufeinander aufbauende Schulungswochenenden für Gruppenleiter (nur im Doppelpack zu buchen), komplette Grundausbildung nach JuLeiCa-Standards
  • gewusst wie! know-how on tour
    Wir machen das Know-How unseres Kinder- und Jugendverbandes mobil und kommen damit on tour zu euch in die Pfarrei, Gemeinde oder in die Region. Mit dem Schulungsangebot, das Halbtags- und Tagesschulungen zu unterschiedlichen Themen bereithält, wollen wir konkret auf eure Anliegen und Bedürfnisse eingehen, um euch in der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen vor Ort zu unterstützen und neue Ideen zu geben.
  • „Ja, wo sind wir denn hier eigentlich!“ - pastoral handeln in einem bestimmten Umfeld: Einführung in die Sozialraumanalyse
    Welche Kindergärten, Schulen, Vereine, Freizeiteinrichtungen gibt es in unserem Umfeld. Wie ist die Pfarrei/der Pastoralverbund räumlich-geographisch gegliedert? Wohin bewegen sich Jugendliche/Erwachsene beruflich und in ihrer Freizeit. Welche Altersstruktur finden wir bei uns?
  • Rhetorisch fit und schlagfertig in allen Situationen
    Manchmal fehlen Ihnen die Worte, sie trauen sich noch nicht oder Sie möchten etwas oder jemanden verändern? In diesem Workshop erarbeiten wir folgende Themen: • Woraus entstehen die Situationen, die Sie verändern möchten? • Was möchten Sie -, welche Ziele verfolgen Sie / Ihre Institution in diesen Situationen? • Möglichkeiten der Verbesserung / Veränderung für Sie..
  • Rhetorisch fit und schlagfertig in allen Situationen
    möchten etwas oder jemanden verändern? In diesem Workshop erarbeiten wir folgende Themen: • Woraus entstehen die Situationen, die Sie verändern möchten? • Was möchten Sie -, welche Ziele verfolgen Sie / Ihre Institution in diesen Situationen? • Möglichkeiten der Verbesserung / Veränderung für Sie..
  • Begleitung von Pfarrgemeinderäten
    Wir begleiten Sie dabei, wenn Sie in neuen Strukturen Ziele und Schwerpunkte für die Pfarrgemeinderatsarbeit entwickeln, die Zusammenarbeit verbessern oder die Zuständigkeiten erneut klären wollen.
  • Klausurtage, Kurzwochenenden und Wochenenden für Gremien
    Hier bieten wir Ihnen individuell auf Ihre Gruppe und deren Bedürfnisse zugeschnittene Einkehrtage oder Klausuren an. Dazu gehört selbstverständlich ein Vorgespräch mit den Verantwortlichen zur Abstimmung der Erwartungen und zur Vereinbarung der Inhalte.
  • Besinnungstage für Pfarrgemeinderäte
    Innehalten und wieder Neubesinnen auf die befreiende Botschaft Jesu Christi: ein besinnlicher Tag, der neue Kraftquellen erschließt.
  • Jugendfreiwilligendienste
    Überwiegend praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen, die an Lernzielen orientiert ist.
 
 
 
 
 
zurück | nach oben | Seite weiterempfehlen | Seite drucken