Fastenhirtenbrief

Fastenhirtenbrief

Auf der Seite des Lebens – für eine Kultur des Geschehenlassens.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

Der SkF begleitet, berät und hilft Frauen und jungen Mädchen in Notsituationen.

Stellenangebote

Briefmarkenserie

Briefmarkenserie

Briefmarkenserie "Kirchen im Bistum Fulda".

Dokumentation

Dokumentation

Nachschauen, Weiterdenken:

Dekanatstage - Dokumentation.

Jugend

Jugend

Jugend im Bistum Fulda - mehr aktuelle Infos für Jugendliche.

Pfarreifinder

Pfarreifinder

Mit Detailkarte und genauem Anfahrtsrouting zur gesuchten Pfarrei.

Interessante Orte

www.katholisch.de
www.dbk.de
www.katholisch-werden.de
Virtueller Rundgang durch den Dom
Kartendarstellung: Dekanate und Pastoralverbünde
Kartendarstellung: Dekanate und Pastoralverbünde

Bistum Fulda - Karte

 

Bistum Fulda

Qualifizierung für freiwillig Engagierte

Fach- und themenbezogene Qualifikationen: Alle Fortbildungsveranstaltungen


  • Basiskurs soziales Ehrenamt
    Der Kurs ist eine grundlegende Vorbereitung und Einführung in ein kirchlich soziales Ehrenamt. Der Kurs vermittelt Kenntnisse zu Themen wie Armut, Kommunikation und Helfen im Ehrenamt
  • Basiskurs soziales Ehrenamt
    Der Kurs ist eine grundlegende Vorbereitung und Einführung in ein kirchlich soziales Ehrenamt. Der Kurs vermittelt Kenntnisse zu Themen wie Armut, Kommunikation und Helfen im Ehrenamt
  • Orientierungskurs Soziales Ehrenamt
    Orientierungskurse bieten einen Einblick in die Vielfalt sozialer Ehrenämter und dienen als Hilfe zur Entscheidungsfindung
  • Reflexionsgruppe für Besuchsdienste
    Fachliche Begleitung und spirituelle Vertiefung der Besuchserfahrungen
  • Basiskurs soziales Ehrenamt
    Der Kurs ist eine grundlegende Vorbereitung und Einführung in ein kirchlich soziales Ehrenamt. Der Kurs vermittelt Kenntnisse zu Themen wie Armut, Kommunikation und Helfen im Ehrenamt
  • Basiskurs soziales Ehrenamt
    Der Kurs ist eine grundlegende Vorbereitung und Einführung in ein kirchlich soziales Ehrenamt. Der Kurs vermittelt Kenntnisse zu Themen wie Armut, Kommunikation und Helfen im Ehrenamt
  • Märchentagung
    Märchen entführen uns in die Welt der Wünsche und Träume. Sie sind Spiegel unserer Erfahrungen und Erinnerungen an eine Sehnsucht, die weiter reicht als das, was wir erfahren. Heinrich Dickerhoff erzählt Märchen aus verschiedenen Kulturkreisen und ermutigt uns, unsere Träume zu wagen und neue Wege zu gehen.
  • Lieder, die stark machen
    Reinhard Horn, einer der bekanntesten deutschen Kinderliedermacher, stellt in diesem Seminar Lieder vor, die vom „Anders Sein“ erzählen und Mut machen, so zu sein, wie man ist, und auf den andern zuzugehen. In Kooperation mit der Kath. Familienbildungsstätte und dem Kath. Jugendreferat Kassel
  • Qualifizierung zur Mitarbeit in der Ehevorbereitung
    Ehepaare, die sich in der Ehevorbereitung engagieren (möchten), „Einsteiger“ und „Fortgeschrittene“ - Unser Aufgabenfeld als Ehepaar: Engagement in der Ehevorbereitung - Grundlagen und Fokus der heutigen Ehevorbereitung - Synergien einer Zusammenarbeit von Hauptamtlichen und Mitverantwortlichen
  • Orientierung vor der Neuwahl des Pfarrgemeinderates
    Die Wahlperiode der derzeitigen Pfarrgemeinderäte geht dem Ende entgegen. Im November 2015 stehen Neuwahlen an und es wird geworben, „Mitverantwortung in der Kirche“ zu übernehmen. Aber: Ist das überhaupt ernst zu nehmen? – Wer ist denn tatsächlich bereit diese Mitverantwortung zu tragen? Welche (neuen) Herausforderungen sind damit verbunden? Sind wir im Bistum Fulda dazu gut gerüstet? ... Fragen, die sich nicht einfach beiläufig im Sitzungsalltag des Pfarrgemeinderats von selbst beantworten. Dafür braucht es Zeit zur Reflexion und zur (Neu-) Orientierung. Mit biblischen und theologischen Impulsen und im gemeinsamen Austausch wollen wir ausloten, wie die Mitverantwortung der Laien in der Kirche vor Ort aussehen kann und was Ehrenamtliche für diese Aufgabe von den Hauptamtlichen brauchen.
  • Begleitungsseminar Pfarrgemeinderäte
    Zusammenarbeit im Pfarrgemeinderat ist unter den heutigen Bedingungen neu zu organisieren. Gaben, Talente und spirituelle Kraftquellen sind vorhanden, wollen entdeckt und nutzbar gemacht werden. Wir begleiten Sie dabei, wenn Sie in neuen Strukturen Ziele und Schwerpunkte für die Pfarrgemeinderatsarbeit entwickeln, die Zusammenarbeit verbessern oder die Zuständigkeiten erneut klären wollen.
  • Sozialraumanalyse kann pastorales Handeln erleichtern
    Damit der Pfarrgemeinderat die richtigen Entscheidungen für die pastoralen Schwerpunkte seiner Arbeit treffen kann, ist es notwendig zu klären, welche konkreten örtlichen Gegebenheiten vorliegen. Es gilt zu fragen nach sozialen Institutionen wie Kindergärten, Schulen, Seniorenheimen, aber auch nach Vereinen und Freizeiteinrichtungen, nach Verkehrsanbindungen, Arbeitsmöglichkeiten und Altersstrukturen.
  • Projektangebot Auf Menschen zugehen - Sozialraumanalyse praktisch
    In Zusammenarbeit mit dem Regionalcaritasverband Hanau und dem Katholikenrat im Bistum Fulda) Zwei Trainingstage und ein Vor-Ort-Projekt in Ihrer Gemeinde oder Ihrem Pastoralverbund. Pfarrgemeinden müssen neu lernen, auf Menschen zuzugehen und sie in ihren Fragen ernst zu nehmen, um Gottes Botschaft in ihren Lebensspuren zu entdecken. Dazu braucht es eine klare, realistische Sicht auf die Wirklichkeit nach dem Modell: „Sehen – verstehen – urteilen – handeln“. Mit diesem zweitägigen Training laden wir Sie zum Sehen ein. Wir wollen Sie dafür sensibilisieren, sich Ihre konkrete Gemeindesituation mit ihrem sozialen Umfeld anzuschauen. Das wird zu weiterführenden Fragen für das gemeindliche Handeln heraus-fordern, z. B.:  Für wen sind wir als Kirche da?  Was kennzeichnet die Lebenssituation der Menschen vor Ort?  Was brauchen diese Menschen von uns?  Setzen wir unsere Ressourcen richtig ein und vermeiden den Verschleiß von gutem Willen?
  • Angebote für Pfarrgemeinderäte
    Nach Absprache oder hierfür Vorschläge Unsere Angebote sind in der Regel für ein Wochenende (Freitagabend bis Sonntagmittag) konzipiert. Wir arbeiten dabei sowohl erfahrungsbezogen als auch erlebnisorientiert. Alle Angebote werden auf die konkreten Anliegen und Umstände Ihres Gremiums abgestimmt. Auf Anfrage ist auch eine andere Themensetzung und eine andere Dauer des Angebotes möglich.
  • Besinnungstage für Pfarrgemeinderäte
    Innehalten und wieder Neubesinnen auf die befreiende Botschaft Jesu Christi: ein besinnlicher Tag, der neue Kraftquellen erschließt.
 
 
 
 
 
zurück | nach oben | Seite weiterempfehlen | Seite drucken