Bistum Fulda
Fachtag zur Präventionsarbeit von Pfarreien und Einrichtungen

Fachtag zur Präventionsarbeit von Pfarreien und Einrichtungen

Fulda (bpf). Impulse zur Umsetzung eines Schutzkonzepts in Pfarreien und Einrichtungen des Bistums Fulda will ein Fachtag zur Prävention von sexualisierter Gewalt geben, der am Donnerstag, 30. August, in der Zeit von 10 bis 15.30 Uhr im Thomas-Morus-Haus in Künzell stattfindet. 


Die Veranstaltung richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in Pfarreien, Einrichtungen und Verbänden. „Durch konkrete Präventionsmaßnahmen werden kirchliche Handlungsfelder zu Kompetenzorten, in denen Kinder, Jugendliche und Schutzbedürftige bestmöglich vor Grenzverletzungen und sexualisierter Gewalt geschützt werden und Betroffene effektive Unterstützung erhalten“, betont Birgit Schmidt-Hanel, Präventionsbeauftragte im Bistum Fulda. 


An den Vortrag „Was muss bei uns geschehen, damit nichts geschieht?“ von Ursula Schele vom Institut für Gewaltprävention in Kiel werden Fragen und Antworten aus der Praxis behandelt. Sodann gibt es vier Workshops: „Es ist etwas Gutes passiert!“ mit Ursula Schele, „Institutionelles Schutzkonzept als pastorale Chance“ mit Pastor Carsten Adolfs, „Wie wollen wir miteinander umgehen?“ mit Alexandra Kunkel, Missbrauchsbeauftragte des Bistums Fulda, und „Prävention durch Partizipation und Empowerment“ mit Nikola Poitzmann. 


Es wird um Anmeldung gebeten an das Bischöfliche Generalvikariat, Abteilung Pastorale Dienste, Paulustor 5, 36037 Fulda, Tel. 0661/97-437, E-Mail: pastoraledienste@bistum-fulda.de, Internet: praevention.bistum-fulda.de.

06.08.2018


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda