Bonifatiusbote - Kirchenzeitung für das Bistum Fulda

Bonifatiusbote

Unsere Themen in dieser Woche:


Die Bischöfe wollen handeln

Mit einem 7-Punkte-Plan wollen die deutschen Bischöfe sexuellen Missbrauch in der Kirche bekämpfen. Der Plan sieht vor, Personalakten zu vereinheitlichen und über den Zölibat zu sprechen. Kritikern bleibt das aber zu unkonkret.


Das Leben mit anderen teilen

In der neunten Folge der Jahresserie geht es um die Menschen, in deren Nähe man sich wohl und geborgen fühlen kann. Heimat – wie im Himmel, so auf Erden, dieses Mal verstanden als soziale Heimat.


 
Bonifatiusbote
 
 

Bistumsredaktion

Bernhard Perrefort, Evelyn Schwab, Hans-Joachim Stoehr

Tel. 06 61/97 24-0
Fax: 06 61/97 24-22

 

Anschrift

Vor dem Peterstor 2, 36037 Fulda
Postfach 2361, 36013 Fulda
Geschäftsführung, Anzeigen- und Vertriebsleitung: Werner Bücheler


Herausgeber

Der Bischöfliche Stuhl in Fulda.


Verlag

Gesellschaft für kirchliche Publizistik mbh, Mainz
Redaktionsleiter
Johannes Becher

Erscheinungsweise: wöchentlich, Einzelheft 2,20 Euro. Bezugspreis frei Haus durch Agentur oder Post monatlich 8,45 Euro inkl. Zustellgebühr. Bestellungen durch die örtlichen Vertriebsstellen oder direkt beim Verlag.

Auflage: 8.000

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda