Bistum Fulda

Alle Lieder aus dem Gotteslob zum Anhören im Internet

gotteslob.katholisch.de

Am 1. Dezember 2013 startet katholisch.de gemeinsam mit der Katholischen Fernseharbeit und dem Deutschen Liturgischen Institut das Subportal "gotteslob.katholisch.de". Wenn die Bischöfe aus Deutschland und Österreich am 1. Adventssonntag mit einem feierlichen Gottesdienst im Freiburger Münster (ab 9.30 Uhr im ZDF) das neue Gebet- und Gesangbuch "Gotteslob" offiziell in den Gebrauch einführen, werden viele der darin enthaltenen Lieder noch unbekannt sein. Allein im Stammteil, der in allen Bistümern gleich ist, wurde rund die Hälfte der 286 Lieder neu aufgenommen. Teilweise wurden diese Lieder zwar schon in einzelnen Bistümern gesungen - in vielen anderen Bistümern sind sie jedoch noch unbekannt. Andere Lieder kamen neu oder wieder hinzu.


Um die neuen Lieder kennenzulernen oder die alten Lieder nochmal aufzufrischen, bietet das neue Portal "gotteslob.katholisch.de ab dem 1. Dezember die Möglichkeit, sich nach und nach alle Lieder des neuen Stammteils anzuhören (und anzusehen!). In einem umfangreichen Videoprojekt der katholischen Chorvereinigung "Pueri Cantores" werden zurzeit rund 250 Lieder aus dem Stammteil neu aufgenommen.


Etwa fünfzig Lieder stehen zum Zeitpunkt der Einführung bereits online, die übrigen werden sukzessive bis Ostern veröffentlicht. Neben den "Pueri Cantores" arbeiten an dem Projekt das Deutsche Liturgische Institut, die Katholische Fernseharbeit und das Internetportal katholisch.de.


Zu jedem Lied gibt es einen Videolink, der es ermöglicht, sich die vertonte Version anzuschauen und anzuhören. Darüber hinaus verweisen Textlinks zu weiterführenden Informationen, wie etwa zur Entstehungsgeschichte einzelner Lieder. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf "gotteslob.katholisch.de".

02.12.2013


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda




Postfach 11 53

36001 Fulda



© Bistum Fulda