Bistum Fulda

Prälat Steinert neuer Domkapitular

Fulda (bpf). Bischof Heinz Josef Algermissen hat den Personaldezernenten des Bistums Fulda für Geistliche und Laien im Pastoralen Dienst, Prälat Christof Steinert (50), nach Zustimmung des Domkapitels zum Domkapitular an der Fuldaer Kathedralkirche bestimmt. Prälat Steinert tritt im Domkapitel die Nachfolge von Prälat Rudolf Hofmann an. Am Sonntag, 19. Oktober, um 17 Uhr wird im Rahmen eines feierlichen Vespergottesdienstes im Hochchor des Fuldaer Domes die Installation des neuen Domkapitulars stattfinden. Zum gleichen Zeitpunkt findet auch die Installation von Bischofssekretär Kaplan Florian Böth als Dompräbendat statt.

Prälat Steinert wurde am 2. Juni 1964 in Sickels bei Fulda geboren. Nach dem Abitur und dem Theologiestudium in Fulda und Innsbruck wurde er am 26. Juni 1994 im Fuldaer Dom durch Erzbischof Dr. Johannes Dyba zum Priester geweiht. Nach seinen Kaplansjahren wurde er am 1. September 1998 Pfarrer in der Pfarrei Zum Göttlichen Erlöser in Witzenhausen und Hebenshausen. Im Jahr 2000 übernahm er die Aufgabe des Geistlichen Begleiters des Diakonatskreises der damaligen Region Kassel. Im März 2002 ernannte ihn Bischof Algermissen zum Dechanten des früheren Dekanates Eschwege. Im Juli 2003 erfolgte die Ernennung zum Regionaldechanten der damaligen Region Kassel des Bistums Fulda. In Anerkennung seiner Verdienste erhielt er von Papst Benedikt XVI. im Januar 2007 den Titel „Kaplan Seiner Heiligkeit“ (Monsignore). Im Mai 2007 wurde er zum Beauftragten für Personalentwicklung ernannt, im April 2008 zum Verantwortlichen für die Kaplansfortbildung im Bistum Fulda. Seit 15. Oktober 2008 ist Steinert Personaldezernent für Priester und Laien im Pastoralen Dienst, Ordinariatsrat im Bischöflichen Generalvikariat und Mitglied des Geistlichen Rates der Diözese. Seit 1. Januar 2009 ist er darüber hinaus Bischöflicher Beauftragter für den Ständigen Diakonat und hatte seit 1. Mai 2009 eine Präbende an der Domkirche inne. Im April 2010 wurde er zudem mit dem Vorsitz in der Fortbildungskommission für die Hauptamtlichen in der Pastoral beauftragt.


Stichwort: Domkapitel

Das Domkapitel ist eine juristische Person nach kirchlichem und staatlichem Recht. Es besteht in Fulda aus dem Domdechanten und fünf residierenden Domkapitularen. Ferner gehören zum Domkapitel vier Dompräbendaten. Die Domkapitulare ernennt der Bischof abwechselnd nach Anhörung und mit Zustimmung, die Dompräbendaten nach Anhörung des Kapitels. Das Domkapitel ist für die feierliche Gestaltung der Gottesdienste im Hohen Dom verantwortlich. Der Domdechant und die residierenden Domkapitulare unterstützen darüber hinaus den Bischof in der Leitung der Diözese. In Zeiten der Sedisvakanz des Bischöflichen Stuhls hat das Domkapitel gemäß dem Preußischen Konkordat von 1929 und Artikel 16 des Reichskonkordats von 1933 das Recht der Bischofswahl aus einer vom Papst vorgelegten Dreierliste. Zu Beginn einer Sedisvakanz geht aus seinen Reihen durch Wahl der Diözesanadministrator hervor, der das Bistum bis zur Ernennung eines neuen Bischofs durch den Papst verwaltet.

Dem Domkapitel steht der Domdechant vor. In Fulda wird dieser durch das Domkapitel gewählt und dann vom Diözesanbischof bestätigt. Dem Domdechanten obliegen unter anderem die Beaufsichtigung von Restaurierungsarbeiten sowie die Genehmigung von Veranstaltungen im Dom. Er ist auch für Dommuseum und Kirchenmusik zuständig. Dieses Amt hat seit August 2004 Prälat Prof. Dr. Werner Kathrein inne. Zuvor war Weihbischof Johannes Kapp seit Oktober 1980 Domdechant am Fuldaer Dom gewesen. Neben Domdechant Prof. Dr. Kathrein gehören dem Domkapitel an: Generalvikar Apostolischer Protonotar Prof. Dr. Gerhard Stanke, Offizial Prälat Prof. Dr. Lothar Wächter, Prälat Peter-Martin Schmidt, Weihbischof Prof. Dr. Karlhein Diez und Personaldezernent Prälat Christof Steinert.

04.08.2014


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda