Sie möchten das Sakrament der Versöhnung empfangen (Bußsakrament) ?!

Für das Bußsakrament stehen unsere Türen immer offen.


Warum ?

 

Weil die Gnade und Barmherzigkeit Gottes keinen Aufschub duldet. 

Und es gibt nichts was mehr befreit, als die sakramentale Lossprechung.


Sind Sie nicht in der katholischen Kirche oder vielleicht aus kirchenrechtlicher Sicht daran "gehindert" die sakramentale Lossprechung zu empfangen?


Kein Problem !


Der Segen Gottes und die heilende Zusage durch Handauflegung und Gebet ist grundsätzlich bei jedem Menschen möglich. Auch hier wirkt Gott auf wundersame Weise.

In jedem Fall ist der Priester nur Werkzeug der Liebe Gottes und schenkt sie von Herzen weiter !


Beichtvereinbarungen unterliegen der Diskretion. Deshalb bitten wir, die Priester persönlich anzusprechen oder anzurufen. 


Wir finden gemeinsam einen passenden Rahmen für ein Gespräch.


Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Öffnungszeiten der Pfarrbüros

Gottesdienstordnung

Liturgischer Kalender

SCHOTT TAGESLITURGIE
Katholisch werden
Internetseelsorge

Der Vatikan

Bistum Fulda

Caritas Deutschland

Malteser

Bonifatiuswerk

 

© Pastoralverbund St. Gabriel, Werra-Meißner