Unsere Kirchen

Christliche Flashs und E-Cards, die garantiert Herzen berühren

E-Water (Wort Gottes in Bild und Ton)

Gebetsanliegen über...

Katholische Nachrichten

Katholische Nachrichten aus der ganzen Welt

Staunenswerte Bekehrungen

KiTa St. Elisabeth

 

Moritz-Werner-Str. 7, 37269 Eschwege

Tel: 05651/50495
Fax: 05651/3357587
Mail: kath-kita-eschwege@t-online.de
Leitung: Frau Sacco
Stellvertretung: Frau Küllmer



Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr

(Die Zeit des Aufenthaltes Ihres Kindes können durch Module individuell von Ihnen gebucht werden)



„Wenn Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln.

Wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel.“



Hier können Sie sich einen tieferen Einblick  verschaffen....

Schaukasten / Logo

Ein Schaukasten am Eingang des Kindergartens informiert Sie über Aktuelles in unserer Einrichtung.

Gerne können Sie auch persönlich vorbeikommen - Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Unser Kindergarten St. Elisabeth steht unter der Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth Eschwege.


Unsere Tagesstätte besteht aus drei altersgemischten Gruppen (davon eine Gruppe mit bis zu acht U3-Plätzen) mit einer Aufnahmekapazität von maximal 75 Kindern, abhängig von möglichen Integrationsmaßnahmen. Wir begleiten also Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren.

Unser Team besteht aus 13 Fachkräften, einer Küchenhilfe, einer Mitarbeiterin einer Reinigungsfirma, Praktikanten, Hilfskräfte im hauswirtschaftlichen Bereich, sowie für unsere Gartenanlage.

 

Wie arbeiten wir?

Wir verfolgen das Konzept der Offenen Arbeit, welches neben der festen Zugehörigkeit jedes Kindes in den Stammgruppen auch Funktionsräume (Kreativraum, Rollen- und Gesellschaftsspielraum, Bauland, Bewegungsraum, Kreativspielplatz und Schlemmerparadies) aufweist. Dies ist ein inklusives Konzept: Offen für alle Kinder, niemand wird ausgegrenzt.

Jedes Kind ist einzigartig und hat ein Recht auf bestmögliche Entwicklung. Dementsprechend arbeiten wir nach dem „situationsorientierten Ansatz“, der jedes Kind ganzheitlich sieht und seine Bedürfnisse, Stärken, Wünsche und Schwierigkeiten in den Mittelpunkt stellt. Dieser Ansatz holt jedes Kind dort ab, wo es sich befindet.

Wir geben jedem Kind, was es braucht, um seine Persönlichkeit zu entfalten und sich positiv zu entwickeln. Dabei wird bei uns Eigenständigkeit groß geschrieben.


Wir legen Wert auf

√ Kreative Angebote, die die Selbstständigkeit, Fantasie, sowie Vorstellungen und Ideen der Kinder anregen


√ Umwelt und Naturerfahrungen, die es den Kindern ermöglichen neue Lebensräume kennenzulernen und die Schönheit mit allen Sinnen zu erfahren


√ Musikalische Erziehung, die durch gezielten Einsatz im Morgenkreis ermöglicht sich selber zu erproben und Spaß zu haben


√ Bewegungserziehung, die den Kindern vermittelt mit dem eigenen Körper umzugehen, einzuschätzen und Signale zu verstehen, sowie die emotionale, soziale, kognitive und motorische Entwicklung fördert


√ Spielerziehung, die Kindern die Möglichkeit bietet selbstbestimmend zu lernen und den Horizont als eigenständige Akteure ihrer Entwicklung erweitert


√ Gesundheitserziehung, die den Kindern ein Gesundheitsbewusstsein und gesundheitsförderndes Verhalten, sowie eine gesundheitsbewusste Ernährung und Zahnpflege nahebringt


√ Mathematische und naturwissenschaftliche Erziehung, die Kindern ein Mengen- und Zahlenverständnis erfahrbar macht


√ Religiöse Erziehung, die Kindern Halt, Sicherheit, Orientierung, sowie Achtung und Wertschätzung gegenüber allen Lebewesen und Dingen vermittelt


√ Aufbau und Förderung einer Esskultur, die über Herkunft und Umgang mit Nahrungsmitteln lehrt


√ Medienerziehung, die einem sensiblen und präventiven Umgang mit Medien pflegt


√ Auseinandersetzung mit Stille, um die Möglichkeit zu bieten sich wieder auf sich selbst zu besinnen und sich selbst zu finden


√ Regeln und Grenzen, die Orientierung, Halt und Verlässlichkeit bieten


√ Elternarbeit, da sie die Experten ihrer Kinder sind


√ Partizipation, die es jedem ermöglicht sich verantwortungsbewusst zu beteiligen


√ Beschwerdemanagement, das jedem ermöglicht Kritik oder Anregungen unbelastet und frei äußern zu können


√ Sexualpädagogisches Konzept, welches jedes Kind anregt sich mit seiner Geschlechterrolle ganz individuell auseinanderzusetzen


√ Integration, die es ermöglicht, unabhängig von den geistigen, körperlichen und seelischen Entwicklungsmöglichkeiten, in Gemeinschaft mit anderen zu leben und zu lernen




Gerne können Sie mit uns auch Kontakt aufnehmen

 
 
Öffnungszeiten der Pfarrbüros

Gottesdienstordnung

Liturgischer Kalender

SCHOTT TAGESLITURGIE
Katholisch werden
Internetseelsorge

Der Vatikan

Bistum Fulda

Caritas Deutschland

Malteser

Bonifatiuswerk

 

© Pastoralverbund St. Gabriel, Werra-Meißner