Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

Aktuelle Pressemeldungen

  • Aufarbeitungskommission stellt Schwerpunkte und Vorstand vor

    Die unabhängige Aufarbeitungskommission im Bistum Fulda geht weitere Schritte zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt und dem Umgang von Verantwortungsträgern mit den Fällen aus der Vergangenheit. Nun hat die Kommission Arbeitsweisen und Schwerpunkte festgelegt und ein Vorstandsteam gewählt. Arbeitsschwerpunkte sind Gespräche mit Betroffenen und die Akteneinsicht, Sprecher der Kommission und des dreiköpfigen Vorstandsteams ist Gerhard Möller.

  • Neuer Rektor an der Theologischen Fakultät Fulda

    Die Theologische Fakultät Fulda hat einen neuen Rektor: Professor Dr. Cornelius Roth, Hochschullehrer für Liturgiewissenschaft und Spiritualität, wurde durch die römische Bildungskongregation nach seiner Wahl im Amt bestätigt und hat jetzt vor dem Großkanzler der Fakultät, Bischof Dr. Michael Gerber, das Glaubensbekenntnis abgelegt.

  • Papst Franziskus: Gebet und Weihe für den Frieden

    Verbundenheit im Gebet vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine: Dazu hatte Papst Franziskus für das Hochfest Verkündigung des Herrn aufgerufen. Bischof Gerber machte die Friedensweihe in einem Gottesdienst am Grab des Heiligen Bonifatius zum Thema, am Abend sprach er darüber beim Passionskonzert im Fuldaer Dom. Auch in den Kirchengemeinden des Bistums Fulda fanden Friedensgebete statt.

  • Ein Treffen voller Lebensfreude

    Sie kamen voller Freude zusammen und Bischof Dr. Michael Gerber hatte sie eingeladen: 15 Familien, Kinder und Jugendliche, insgesamt über 60 Personen, die am Welt-Down-Syndrom-Tag gemeinsam im Fuldaer Dom Gottesdienst feierten. Bei der anschließenden Begegnung im Priesterseminar wurde über Lebenssituationen und aktuelle Herausforderungen gesprochen.

  • Ukraine-Krieg: Gemeinsam für die Menschen in Not

    Das Bistum Fulda und seine Partner sind auf vielfältige Weise aktiv um die Opfer von Krieg, Gewalt und Fluchtbewegungen in und aus der Ukraine auf allen Seiten zu unterstützen – ideell wie materiell. Das reicht von direkten Kontakten ins Kriegsgebiet und in die Nachbarländer über Solidaritätsbekundungen, Spenden und Spendenaufrufe bis hin zu ganz praktischer Hilfe in Form von Hilfsgüter-Lieferungen ins Krisengebiet und die Schaffung von Unterkünften für Flüchtende hier vor Ort.

  • Hilfsgüter-Transport mit Reisesegen gestartet

    Mit einem von Generalvikar Prälat Christof Steinert gegebenen Reisesegen zog der vollgeladene Lkw des Malteser Hilfsdienstes Fulda Ortsgliederung Kerzell, am heutigen Donnerstagmorgen, mit den Sachspenden der gemeinsamen Sammelaktion der Caritas Fulda und der Malteser Fulda in Richtung polnisch/ukrainische Grenze los. Ziel der gemeinsamen Aktion ist es die Schwester-Diözese der Fuldaer Caritas im ukrainischen Iwano-Frankiwsk.

  • Fastenaktion der Citypastoral Fulda in der Stadtpfarrkirche

    Kein Fleisch essen oder keinen Alkohol trinken: Für viele ist die Fastenzeit vor allem eine Zeit des Verzichtens. Welche anderen Möglichkeiten es gibt die vierzig Tage zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag zu gestalten, will die Citypastoral in Fulda mit einer Fastenaktion zeigen.

  • Pater Vey ist neuer Diözesanrichter im Bistum Fulda

    Pater Patrick Vey hat seinen Dienst als Diözesanrichter im bischöflichen Offizialat, dem Kirchengericht des Bistums Fulda, jetzt Anfang März aufgenommen.

  • Hirtenwort von Bischof Dr. Gerber: Michaelskirche als Ort und Thema

    Die Krypta im Untergeschoss der Michaelskirche hat alle Zerstörungen der vergangenen zwölf Jahrhunderte überstanden. In Bischof Dr. Michael Gerbers aktuellem Hirtenwort steht sie für Hoffnung und prägende Erfahrungen mit dem Glauben.

  • Fastengespräche mit Motiven aus der Michaelskirche

    Ausgehend von Motiven aus der Michaelskirche in Fulda und den Anregungen in seinem Hirtenwort lädt Bischof Dr. Michael Gerber in der Fastenzeit an drei Abenden zu geistlichen Gesprächen in Form von Video-Konferenzen ein. Im Mittelpunkt stehen existentielle Fragen des persönlichen Glaubens.

  • Videofilm präsentiert Bischof Michael Gerbers Hirtenwort in neuer Weise

    Es ist eine bildstarke Erzählung, die Bischof Dr. Michael Gerber für sein Hirtenwort zur diesjährigen Fastenzeit gewählt hat: Ausgehend von der bewegten Geschichte der Michaelskirche.

  • Ukraine: Bistum Fulda hilft

    Es gibt ein konkretes Ziel: Schnell und effektiv Hilfsmaßnahmen für die notleidenden Menschen in der Ukraine auf den Weg bringen. Dafür arbeiten Caritas, Malteser Hilfsdienst, Kolpingwerk und Fachstellen des Bistums Fulda eng zusammen. Ein gemeinsamer Krisenstab koordiniert jetzt haupt- und ehrenamtliches Engagement sowie unterschiedliche Unterstützungsprojekte. Eine aktuelle Aktion ist der Spendenaufruf für unmittelbare Soforthilfe.

  • Glockenläuten: Solidaritätsaktion der europäischen Dombaumeister

    Sieben Minuten lang sollen an diesem Donnerstag (3. März) die Glocken des Fuldaer Domes läuten: Je eine Minute für jeden Tag des Ukraine-Krieges, der vor einer Woche ausgebrochen ist. Damit schließt sich das Bistum Fulda einer Solidaritätsaktion der Europäischen Vereinigung der Dombau-, Münsterbau- und Bauhüttenmeister an.

  • Beginn der vierzigtägigen Fastenzeit

    Am Aschermittwoch – in diesem Jahr am 1. März – beginnt die vierzigtägige Fastenzeit, mit der sich katholische Christen auf das Fest der Auferstehung Jesu von den Toten (Ostern) vorbereiten.

  • Prof. Dr. Günther Wess erhält Sturmiusmedaille

    Seit mehr als einem halben Jahrhundert spielt Prof. Dr. Günther Wess in der Pfarrei Christkönig in Erlensee die Orgel in den Gottesdiensten. Dafür ist er jetzt von Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez mit der Sturmiusmedaille des Bistums Fulda ausgezeichnet worden.

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda