Familienkreis Heuberg

Im Gemeindebrief 5/71 der Apostelkirche suchte Otto König Interessierte an einer Gründung eines „Kreis junger Familien“. Angeregt durch die Neugründung der Gemeinde auf dem Heuberg und beseelt durch das 2. Vatikanische Konzil trafen sich am 12.3.1972 sechs Familien mit Pfarrer Sauerbier zum ersten Mal und hoben diese Gruppe aus der Taufe. Als Schwerpunkte für die Arbeit legten sie folgende Punkte fest: 


-gemeinsam über Familienprobleme diskutieren, 

-miteinander Rat und Hilfe suchen,

-durch geselliges Beisammensein einander näher kommen. 


Bald suchten auch andere junge Familien den Anschluss an diese anregende Gruppe, die so bald mehr als 20 Mitglieder hatte und sich in kurzer Zeit zu einer guten Gemeinschaft entwickelte.

Damals wie heute treffen wir uns zu einer monatlichen Zusammenkunft mit unterschiedlichsten Themen meist im Gemeindehaus der Apostelkirche, feiern gemeinsam herausragende Ereignisse, wie z.B. runde Geburtstage und erkunden auf Wanderungen, Führungen und Kurzreisen die nähere und weitere Umgebung. Bei allen wichtigen Veranstaltungen unserer Apostelgemeinde bringen wir uns mit Ideen und Arbeitskraft ein.


Längst sind unsere Kinder flügge geworden, und wir firmieren nur noch als „Familienkreis“. Unsere Ziele sind gleich geblieben, auch wenn wir nach über 40 Jahren manch andere Schwerpunkte gesetzt haben. Wir sind weiterhin eine eng verschworene, lebendige Gemeinschaft, die gemeinsam älter werden will.



Öffnungszeiten der Pfarrbüros

Gottesdienstordnung

Liturgischer Kalender

SCHOTT TAGESLITURGIE
Katholisch werden
Internetseelsorge

Der Vatikan

Bistum Fulda

Caritas Deutschland

Malteser

Bonifatiuswerk

 

© Pastoralverbund St. Gabriel, Werra-Meißner