Heilig Geist Vellmar

Volles Haus beim Männertreff

Wohin geht die Reise?

Zur Zukunft religiöser Bildung in unserer Gesellschaft

Der Vortrag von Herrn Prof. Dr. Jan Woppowa ist auf reges Interesse gestoßen. Mehr als

70 interessierte Gäste waren  am 15.11.2018 der Einladung ins Gemeindezentrum Heilig Geist gefolgt. Ein schöner Empfang durch die Heimatgemeinde.

 

Prof. Dr. Woppowa hat in seiner Bestandsaufnahme die  Situation bei den christlichen Religionsgemeinschaften anschaulich und gut nachvollziehbar dargestellt. Der in den letzten Jahrzehnten eingetretene gesellschaftliche Wandel hat sich besonders stark auf das Verhältnis der heranwachsenden Generationen zum traditionellen Verständnis von Religion, Glaube und zu der Institution Kirche ausgewirkt. Es gilt, mit neuen Konzepten  den Herausforderungen der religiösen -  weltanschaulichen  Pluralisierung, der religiösen – weltanschaulichen Globalisierung und der religiösen - weltanschaulichen  Individualisierung  zu begegnen. Eine intensivere ökumenische Zusammenarbeit der christlichen Konfessionen wäre ebenso wünschenswert wie die konsequente Orientierung  der kirchlichen Entscheidungsträger an wissenschaftlichen Erkenntnissen. Prof. Dr. Woppowa und weitere Wissenschaftler  der Universität Paderborn begleiten bereits entsprechende schulische Projekte.

 

Dabei ist die Situation in unseren Schulen nur ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Die Zahl der Schulanfänger, die keiner Konfession angehören, steigt. Der im Grundgesetz (Art. 7 Abs. 3) als ordentliches Lehrfach garantierte Religionsunterricht  ist  mancher Orts aufgrund der Schülerzahlen bereits gefährdet. Dieser staatlich garantierte Religionsunterricht könnte der jungen Generation gerade in der heutigen Zeit eine wertvolle  Orientierungs-, Lebens- und  Entscheidungshilfe sein, um das im Grundgesetz (Art. 4) garantierte Recht auf Religionsfreiheit auch eigenständig wahrnehmen zu können.

 

Unabhängig hiervon müssen  auch die Religionsgemeinschaften bei der Glaubenskommunikation (z.B. Kommunion-, Firm- oder Konfirmationsunterricht) und  auch

bei der Jugendarbeit ganz allgemein neue Impulse setzen und neue Konzepte unter Beteiligung dieser Generation entwickeln.

 

Gerhard Frindt

 

Katholische Kirchengemeinde
Heilig Geist • Vellmar

Brüder-Grimm-Str. 9
34246 Vellmar


 




Tel.: 05 61 - 82 14 21
Fax: 05 61 - 82 48 09


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag, Dienstag und Freitag:
                       9. 00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch:       14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag:  geschlossen

 


© Heilig Geist • Vellmar

 

Katholische Kirchengemeinde

Heilig Geist • Vellmar


Brüder-Grimm-Str. 9

34246 Vellmar



Tel.: 05 61 - 82 14 21
Fax: 05 61 - 82 48 09



© Heilig Geist • Vellmar