Inhaltsseite

Nachruf Ferdinand (Ferdl) Götz

Die Heilig-Geist-Gemeinde und der Männertreff trauern um Ferdinand (Ferdl) Götz, der am Karfreitag, 2. April, im Alter von 80 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist. Ferdl hatte einen Herzstillstand erlitten und kam danach nicht mehr zu Bewusstsein.


Der berufliche Werdegang hatte Ferdl mit seiner Familie nach dem Studium des Brauingenieurwesens an der TH München in Weihenstephan von seiner Heimatstadt Rosenheim über Saarbrücken nach Kassel geführt. Hier war er von 1980 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2000 als Verkaufsleiter in der Martini-Brauerei der Gebr. Kropf tätig. 1980 ist er auch mit Ehefrau Karin und den Söhnen Richard, Christoph und Andreas in das Eigenheim in Vellmar gezogen. In der Heilig-Geist-Gemeinde haben sie eine neue kirchliche Heimat gefunden. Ferdl und Karin waren tief im christlichen Glauben verwurzelt und haben ihren Glauben in Familie und Gemeinschaft aktiv gelebt. Das Familienleben hatte für sie einen besonderen Stellenwert. Die ganze Familie hat sich von Beginn an in das Gemeindeleben eingebracht und mit ihrem beherzten Glaubensbekenntnis bereichert. Ferdl stand dem Arbeitskreis Organisation mit Rat und Tat zur Seite, Karin war im Pfarrgemeinderat engagiert und die drei Söhne als Messdiener und in der Jugendgruppe aktiv. Gern erinnern wir uns an die schönen gemeinsamen Unternehmungen im Familienkreis.

 


Nach dem Eintritt in den Ruhestand hat sich Ferdl mit seiner Berufserfahrung als Mitglied des Verwaltungsrats in den Dienst der Gemeinde gestellt und die vermögensrechtlichen Angelegenheiten der Kirchengemeinde sechs Jahre verantwortlich mitgestaltet. Als stellvertretender Vorsitzender hat er dabei zusätzliche Verantwortung in Vertretung des Pfarrers übernommen. Die Pflege und Sanierung der Gebäude (Kirche, Gemeindezentrum, Pfarrhaus, Kindergarten) und eine vertrauensvolle Personalführung lagen ihm besonders am Herzen. An den Vorträgen des Männertreffs hat er gern teilgenommen.


Ferdl war mit seiner bayrischen Heimat eng verbunden und hat die Kontakte zu seiner Heimatstadt zeitlebens intensiv gepflegt. Aufgrund seiner freundlichen, humorvollen und offenen Art war er ein beliebter und geschätzter Gesprächspartner. Er schätzte die Gemeinschaft und das freundschaftliche Miteinander und brachte sich mit Humor und Frohsinn auch aktiv in die Gemeinschaft „Schlaraffia“ in Kassel bzw. Homberg (Efze) ein.


Ferdl hat sein Christsein inmitten unserer Kirchengemeinde gelebt. Die Begegnungen mit ihm waren angenehm, vertrauensvoll und wertschätzend. Die Heilig-Geist-Gemeinde konnte sich stets auf ihn verlassen und dankt ihm für sein vielfältiges Engagement.


Uns bleibt die dankbare Erinnerung an eine langjährige treue Freundschaft. Unser Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie. Unsere Gedanken und Gebete begleiten sie und den Verstorbenen.


Ferdl, auch wir vermissen Dich sehr.

Katholische Kirchengemeinde

Katholischer Kindergarten
Heilig Geist • Vellmar

Brüder-Grimm-Str. 9
34246 Vellmar


 

Kirchengemeinde


Tel.: 05 61 - 82 14 21


 

Kindergarten


Tel.: 05 61 - 82 82 40

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag, Dienstag und Freitag:
                       09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch:       14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag:  geschlossen

 


© Heilig Geist • Vellmar

 

Katholische Kirchengemeinde

Heilig Geist • Vellmar


Brüder-Grimm-Str. 9

34246 Vellmar



Tel.: 05 61 - 82 14 21



© Heilig Geist • Vellmar