Inhaltsseite

Nachruf auf Franz Disse

Der Männertreff Heilig Geist und die Heilig Geist-Gemeinde trauern um Franz Disse, der am 15. Dezember 2020 im Alter von 81 Jahren verstorben ist.

Vellmar und die Heilig Geist-Gemeinde waren 1972 zur Heimat von Franz Disse und seiner Familie geworden. Franz hat nach dem Maschinenbaustudium mehrere Jahre als Ingenieur bei Henschel in Kassel gearbeitet und war in 1972 in den Dienst der Stadt Kassel getreten. Er war 25 Jahre Chef der Kasseler Berufsfeuerwehr und Leiter des Brandschutzamtes und genoss weit über Kassel hinaus höchste Anerkennung und Wertschätzung. Mit der Schaffung der gemeinsamen Leitstelle für alle am Rettungsdienst beteiligten Hilfsorganisationen, seinem erfolgreichen Einsatz zum Aufbau des Notärztesystems und für die Einrichtung des Luftrettungszentrums Christoph 7 in Kassel hat er besondere Verdienste um die Notfallversorgung der Menschen in der Region Kassel erworben.


Franz hat sich von Beginn an aktiv am Gemeindeleben beteiligt und bereits in der Kirche am Oberen Weißen Weg als Lektor den Gottesdienst mitgestaltet. Es war der Beginn eines mehr als 40-jährigen außergewöhnlichen und beispielhaften ehrenamtlichen Engagements. In diesen Jahrzehnten haben sich 5 Gemeindepfarrer und auch die Gemeindemitglieder stets voll auf ihn verlassen können. Franz hat seine Überzeugung und Werte stets offen vertreten. Sein Engagement umfasste alle Bereiche des Gemeindelebens: Lektor, Kommunionhelfer, Firmkatechet, Mitarbeit und Sprecher des Pfarrgemeinderats, Organisation und tatkräftige Mithilfe bei Veranstaltungen, handwerkliche Einsätze aller Art. Sein letztes großes Projekt war die Planung und Installation des Personenaufzugs. Er war Planer und verantwortlicher Bauleiter, widerlegte durch seine beharrliche und akribische Vorplanung alle Bedenken und führte das Projekt fristgerecht und kostengünstig zum Erfolg.


Für die Probleme und Sorgen seiner Mitmenschen hatte er stets ein offenes Ohr. Der Mensch stand für ihn immer im Mittelpunkt. Er hörte zu, half mit Rat und Tat und beeindruckte durch seine Gradlinigkeit und sympathische Bescheidenheit. Die Begegnungen mit ihm waren sehr angenehm und offen, vertrauensvoll und wertschätzend. Franz hat sein Christsein vielfältig gelebt und gab seinen Mitmenschen Orientierung. Er hatte einen Blick dafür, wo in Kirche, Gemeindezentrum, Pfarrbüro und Kindergarten eine helfende Hand benötigt wurde und hat seine beruflichen Fähigkeiten und seine Begabungen voll in den Dienst der Gemeinde gestellt. Franz hat sich um die Heilig Geist-Gemeinde verdient gemacht. Wir alle sind ihm zu tiefem Dank verpflichtet.


Auch beim Männertreff war Franz aufgrund seiner freundlichen, ruhigen und ausgleichenden Art ein allseits geschätzter und beliebter Gesprächspartner. Sein Rat, seine Hilfsbereitschaft und seine tatkräftige Unterstützung haben uns sehr geholfen. Franz hat sich in der Gemeinschaft sehr wohlgefühlt und gern an den Aktivitäten und Gemeinschaftsfahrten teilgenommen. Uns bleibt die dankbare Erinnerung an eine 4o-jährige treue Freundschaft.


Franz hat auch die Kontakte zu seinem Heimatort Borgentreich-Borgholz, seinen Schul- und Studienfreunden und den Berufskollegen zeitlebens intensiv gepflegt.


Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und der ganzen Familie. Franz, auch wir vermissen Dich sehr.

 

Katholische Kirchengemeinde

Katholischer Kindergarten
Heilig Geist • Vellmar

Brüder-Grimm-Str. 9
34246 Vellmar


 

Kirchengemeinde


Tel.: 05 61 - 82 14 21
Fax: 05 61 - 82 48 09


 

Kindergarten


Tel.: 0561 - 82 82 40

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag, Dienstag und Freitag:
                       9. 00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch:       14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag:  geschlossen

 


© Heilig Geist • Vellmar

 

Katholische Kirchengemeinde

Heilig Geist • Vellmar


Brüder-Grimm-Str. 9

34246 Vellmar



Tel.: 05 61 - 82 14 21
Fax: 05 61 - 82 48 09



© Heilig Geist • Vellmar